Was ist ein Flare? Und was ist der Unterschied zu Detox?

Februar 17, 2022

Flare oder Detox
  • Was ist ein Flare?
  • Flare und Detox werden häufig verwechselt.
  • Kommen deine Symptome von einem Flare oder von Detox?
  • Unterscheide dies anhand von einer übersichtlichen Tabelle.
  • Hilfreiche Tipps bei einem Flare und bei Detox.

Das Inhaltsverzeichnis ist verlinkt. Das heisst, du kannst auf einen Titel klicken um direkt zum entsprechenden Abschnitt zu gelangen. 

Ein Flare - Was ist das eigentlich?

Diese Fragen höre ich oft: "Anna, was ist ein Flare?", "und was ist der Unterschied zwischen Flare und Detox?". Wichtige Fragen, wie ich finde. Daher versuche ich mit diesem Blogartikel etwas Klarheit reinzubringen. 

Der Begriff "Flare" gibt es so im Deutschen nicht. Aber wenn du auf dem Anthony William-Weg bist, bist du sehr wahrscheinlich auch schon mit diesem Begriff in Berührung gekommen. 

Wenn wir mal auf Leo das englische Verb "to flare", oder "to flare up" eingeben, kommen unter anderem folgende Ergebnisse auf Deutsch: aufflammen, aufflackern, aufbrennen, brodeln.

Und schon sind wir mitten im Thema, denn ein Flare beschreibt eine Aufflammen oder Aufflackern von Pathogenen (meist Viren oder Bakterien), welche dann zu einem Aufflammen von bereits vergangen oder von neuen Symptomen oder zu einer Verschlechterung von bestehenden Symptomen führt. 

Was löst einen Flare aus?

Ein Flare kommt meist nach einer stressigen Zeit oder sonstigen Triggern, welche dazu führen, dass das Immunsystem die Viren und Bakterien nicht mehr wie zuvor im Schach halten kann. 

Auf einem Genesungsweg ist es normal, dass man ab und an ein Flare erlebt. Denn ein Genesungsweg ist nicht linear, sondern es sind drei Schritte nach vorne und zwei Schritte zurück. 

Genesungsverlauf

Ein Genesungsweg verläuft nicht linear, Auf und Abs wie im normalen Leben auch sind vollkommen normal. 

Wie lange hält ein Flare an?

Das kann sehr unterschiedlich sein, von einigen Tagen bis zu einigen Monaten ist alles möglich.

Es hängt auch davon ab, ob die auslösenden Trigger weiterhin vorhanden sind, wie gut man zu sich selbst schauen kann und welche Massnahmen man treffen kann, um sein Immunsystem wieder zu stärken und möglichen Stress zu vermeiden. 

Flare versus Detox

Oft hört man, dass es sich bei einer Verschlechterung der Symptome oder dem Zustand um Detox handelt. Das kann natürlich sein, ist aber nicht immer der Fall. Denn häufig wird Detox mit Flare verwechselt.

Detoxsymptome sind relativ selten und meist zu Beginn der Entgiftungsreise zu beobachten, weil man eventuell zu heftig startet.  

Weit häufiger zeigen sich Flares. Diese werden jedoch nicht durch zu schnellen Detox ausgelöst, sondern durch ein Aufflammen der Pathogene, wie wir weiter oben schon gesehen haben.

Bei einem Flare ist es deshalb zentral, das Immunsystem zu stärken und mit antiviralen Mitteln (zum Beispiel mit Vitamin C, L-Lysin, Katzenkralle, Zitronenmelisse und Zink) die Viren anzugehen.

Flare und Detox - Der Vergleich in der Tabelle

Flare

detox

Mögliche Symptome:
Verschlechterung von bestehenden Symptomen oder Aufflammen von früheren oder von neuen Symptomen.


Mögliche Symptome:
Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Müdigkeit, Durchfälle, Blähungen, Stimmungsschwankungen, veränderter Geschmack im Mund, Hautausschläge, juckende Haut.

Häufigkeit:
Relativ häufig.

Häufigkeit:
Relativ selten. Öfter zu Beginn einer Entgiftungsreise.

Wie lange dauert es?
Symptome können länger anhalten (Tage bis Monate).

Wie lange dauert es?
Symptome halten nur wenige Tage an.

Was hilft?
Stärken des Immunsystems und erhöhen der antiviralen und antibakteriellen Mittel.

Keine Besserung durch mehr gekochte Nahrung.

Was hilft?
Viel trinken (am besten Zitronenwasser) um die Ausschwemmung der Giftstoffe zu unterstützen und mehr gekochte Nahrung essen (da gekochte Nahrung den Detox verlangsamt).

Was hilft?

Ruhe und regelmässig snacken (zum Beispiel ein Trio aus Apfel, Datteln und Selleriestange).

Was hilft?

Ruhe und regelmässig snacken (zum Beispiel ein Trio aus Apfel, Datteln und Selleriestange).

Flare versus Detox

Gekochte Nahrung kann dir helfen bei Detoxsymptomen, da es die Entgiftung verlangsamt. 

Snacken ist wichtig bei Flare und Detox

Regelmässig zu Snacken ist sowohl bei einem Flare als auch bei Detox wichtig. Es schützt und stärkt deine Nebennieren.

Alles klar bezüglich Flare und Detox?

Ich hoffe ich konnte etwas Klarheit reinbringen in die Begriffe Flare und Detox?

So dass du bei deinen nächsten Symptomen besser einschätzen kann, ob sie von einem Flare kommen oder ob es Detoxsymptome sind. 

  • Liebe Anna, Danke für den aufklärenden Beitrag! Ich befinde mich zurzeit glaube ich auch in einem Flare – und es ist ein schönes Gefühl, zu wissen was ich tun kann! 🤗

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Ähnliche Beiträge

    Mai 10, 2022

    April 27, 2022

    März 24, 2022

    März 9, 2022

    Nichts mehr verpassen! Newsletter abonnieren

    >