Wie gut funktioniert dein Stoffwechsel? Und woran erkennst du das?

Das Thema Stoffwechsel ist ja in aller Munde. Der Stoffwechsel sollte angeregt werden, er sollte optimal laufen, man sollte einen starken und aktiven Stoffwechsel haben, etc.

Kürzlich hat mich eine Kundin gefragt, wie sie denn überhaupt merke, ob ihr Stoffwechsel gut und optimal läuft oder eben nicht? Das ist eine gute und wichtige Frage. Daher möchte ich heute gerne in diesem Blog näheres darüber erklären.

More...

Was ist überhaupt der Stoffwechsel?

Stoffwechsel (lat. Metabolismus) wird fälschlicherweise oft mit der Verdauung gleichgesetzt, aber der Stoffwechsel ist mehr als das.

Es geht ganz kurz gesagt darum, wie wir Nährstoffe in unsere Körperstoffe umwandeln.  

Unser Körper unterliegt ständig biochemischen Veränderungsprozessen. Nährstoffe werden auf- und umgebaut zur Erhaltung von unserer Körpersubstanz und all ihren Funktionen. Dazu müssen wir regelmässig Nahrung aufnehmen und diese verdauen (aufspalten und resorbieren) und in Energie (ATP) und schlussendlich in neue Strukturen umwandeln können. 

Wie erkenne ich, ob mein Stoffwechsel gut läuft?

Wenn dein Stoffwechsel optimal läuft, erkennst du dies unter anderem an folgenden Zeichen:

  • Die Körpertemperatur beträgt mehr als 36, 6 Grad, dir ist meistens angenehm warm
  • Du hast wärme Hände und Füsse
  • Deine Haare wachsen gesund
  • Deine Nägel sind gesund und hart
  • Du verfügst über eine gesunde Lipido
  • Du hast keine grossen Energieschwankungen und fühlst dich energiereich und aktiv
  • Dein Gewicht ist stabil
  • Du hast eine gesunde Verdauung

Sind diese Faktoren nicht gegeben, macht es Sinn, deinen Stoffwechsel mal unter die Lupe zu nehmen und allenfalls anzuregen. 

Den Stoffwechsel anregen

Oft ist es notwendig, individuell zu schauen, wo und wieso der Stoffwechsel gestört ist (oftmals ist das eine komplexe Sache).

Einige Tipps, wie dein Stoffwechsel angeregt werden kann, findest du hier:

  • Trinke genügend
    (Wasser oder ungesüssten Tee, über den Tag verteilt)
  • Bewege dich regelmässig
    Zwei bis drei Mal pro Woche 30 Minuten sind das Minimum.
    Super hilfreich ist auch nüchtern bewegen morgens vor dem Essen oder ein Intervalltraining (Achtung, Intervalltraining nur bei guter Fitness durchführen).
    Mehr Informationen zu optimalem Training findest du im Interview mit Sportwissenschaftler Adrian Reber
  • Sorge für ausreichenden Schlaf
  • Iss nur, wenn du wirklich Hunger hast
  • Ernähre dich vorwiegend von gesunden, naturbelassenen und vitalstoffreichen Lebensmittel
    (viel frisches Gemüse und Obst)
  • Geniesse regelmässig Tageslicht
  • Führe Kneippanwendungen durch
    (z.B. Wassertreten, Taulaufen oder Trockenbürsten)

Zusammenfassung

Der Stoffwechsel steht für die Aufnahme, den Transport und die biochemische Umwandlung von Stoffen in deinem Körper, sowie für die Abgabe von Stoffwechselendprodukten an die Umgebung.

Ein starker Stoffwechsel hält unter anderem deine Körpertemperatur konstant, sorgt für kräftige Haare und Nägel und für ein stabiles Gewicht.

Unter anderem mit gesunder Ernährung und regelmässiger Bewegung kannst du deinen Stoffwechsel ankurbeln.

Anna Hirsiger

Bei Anna steht deine Gesundheit im Zentrum. Als Ernährungscoach und Homöopathin unterstützt sie dich dabei, deine Gesundheit zu verbessern. Natürlich - ganzheitlich.