Frau tanzt vor einer Wand mit vielen Farben

Was Linsen mit Selbstvertrauen, Konzentration und Muskelaufbau zu tun haben

Heute geht es um ein wunderbares Lebensmittel, welches dein Selbstvertrauen stärkt, deine Konzentration verbessert und dir sogar beim Muskelaufbau hilft. Toll, nicht?

Willst du mehr über dieses Lebensmittel erfahren? Und wieso es diese Wirkungen hat? Dann lies diesen Blog. 

More...

Wirken Lebensmittel auch auf deine Psyche?

Manchmal schauen mich meine Kunden irritiert an, wenn ich vom Einfluss bestimmter Lebensmittel auf unsere Emotionen und unsere Psyche spreche.
Es ist ja bekannt, dass Lebensmittel zum Beispiel unsere Verdauung oder unser Hautbild beeinflussen. Aber beeinflussen sie auch unsere Psyche?

Ja! Denn bei allen psychischen Vorgängen (bist du nun gestresst, oder traurig, oder wütend, oder musst du dich konzentrieren oder bist du verliebt) passieren diverse chemische Stoffwechselvorgänge im Körper. Und für diese Vorgänge braucht der Körper bestimmte Vitamine und Mineralstoffe. Fehlen diese oder sind sie aufgebraucht, können diese Vorgänge nicht mehr optimal vonstatten gehen.

Welches Lebensmittel stärkt mein Selbstvertrauen? 

Das sind Linsen. Linsen stärken dein Selbstvertrauen. Vielleicht hast du auch schon bemerkt, dass dein Selbstvertrauen nicht jeden Tag gleich ist? Gibt es bei dir auch Tage, wo du dich voller Selbstvertrauen fühlst, und andere, wo du dich nur verkriechen möchtest? Das hat auch mit deiner Ernährung zu tun.

Linsen haben übrigens noch weitere tolle Effekte. Laut Heinrich Tönnies (Heilpraktiker und Ernährungswissenschaftler, 1936 – 2006) haben sie folgende wertvolle Wirkungen:

  • Das Selbstvertrauen wird gestärkt
  • Die Konzentration wird gefördert
  • Linsen machen ausgeglichen und tolerant
  • Sie machen stressbelastbar und lärmunempfindlich
  • Linsen sind sehr wichtig für das Nervensystem
  • Weiter sind sie sehr wichtig für eine gute Regeneration/Erholung der übersäuerten Zellen nachts
  • Und zudem sind sehr wichtig für die Verwertung der Aminosäuren

Schauen wir zum Beispiel den letzten Punkt bezüglich der Verwertung der Aminosäuren noch etwas genauer an.

Alle Eiweisse, die wir essen, muss der Körper aufspalten (in Aminosäuren). Und dann wieder zu körpereigenem Eiweiss zusammenbauen (= Eiweisssynthese). Dieser Prozess ist enorm wichtig, da der Körper sich ständig erneuert, seien es Knochen, Bändern, Muskeln, Sehnen, Haut, etc.

Damit diese Eiweisssynthese stattfinden kann, braucht es unter anderem genügend Vitamin B6. Das heisst zum Beispiel noch konkreter, es kann kein Muskelaufbau erfolgen ohne genügend Vitamin B6! Und Vitamin B6 ist eben unter anderem in Linsen enthalten.

Siehst du, auch dein Muskelaufbau wird also von Linsen unterstützt. Genial, nicht?

Hast du bereits Lust gekriegt, Linsen zu essen? 

Linsen etwas genauer unter der Lupe

Linsen zählen zu den Hülsenfrüchten.

Und jetzt nicht gleich Angst kriegen. Das Wort Hülsenfrüchte tönt für viele nach Arbeit und nach aufwändiger Zubereitung. Das schreckt verständlicherweise ab. Zudem fehlt es oft an Erfahrung mit diesem Lebensmittel. Und was man nicht kennt, baut man auch weniger im Ernährungsalltag ein.

Ich habe übrigens Hülsenfrüchte auch erst richtig in meiner Ernährungsausbildung kennen und schätzen gelernt. Heute weiss ich um die wunderbare Wirkung der einzelnen Hülsenfrüchte. Und ich baue Hülsenfrüchte regelmässig in meine Ernährung ein.

Der Umgang mit Hülsenfrüchten ist einfach, wenn man ein paar Dinge beachtet. Zur Zubereitung von Linsen mehr in einem nächsten Blog. Heute möchte ich vor allem auf die Wirkung der Linsen auf unseren Körper und unsere Psyche eingehen.

Zurück zu den Linsen. Sie enthalten vor allem viel Vitamin B6, Vitamin B1, Pantothensäure und Leuzin. Diese Inhaltsstoffe sind auch für die vielfältige Wirkung der Linsen verantwortlich. Eben, zum Beispiel ein gutes Selbstvertrauen ohne genügend Vitamin B6 ist ein Ding der Unmöglichkeit. 

Linsen gehören zu den Pflanzen, und enthalten nebst Kohlenhydraten auch einen Eiweissanteil. Sie sind aus diesem Grund auch für Vegetarier und Veganer optimal.

Wie viel Linsen soll ich denn nun essen?

Hast du nun definitiv Lust gekriegt, Linsen in deine Ernährung einzubauen?

Auch hier gilt, wie bei allen Lebensmitteln, nicht zu viel Linsen auf einmal zu geniessen. Denn Linsen brauchen eine gewisse Verdauungskraft. Es bringt deswegen nicht viel (ausser vielleicht Blähungen ), einen grosse Schüssel Linseneintopf auf einmal zu essen. Besser ist es aus meiner Sicht, ein- bis zweimal pro Woche (oder nach eigenem Bedarf) eine kleine Menge Linsen zu geniessen.

Auch täglich Linsen zu essen wäre zu viel. Denn Linsen enthalten auch Stoffe (wie zum Beispiel die Aminosäure Leuzin), die in grösseren Mengen (wegen Mangel des Gegenspielers) nicht ideal sind. Schlussendlich geht es wie bei allen Lebensmitteln auch bei den Hülsenfrüchten immer um die Balance.

Welche Erfahrungen machst du bezüglich deinem Selbstvertrauen, jetzt wo du ab und zu Linsen isst?
Und hast du bereits ein Lieblingsrezept mit Linsen?
Ich freue mich über deinen Bericht / Kommentar...

Zusammenfassung

Was du isst, beeinflusst nicht nur deinen Körper, sondern auch deine Psyche.  

Wenn du regelmässig etwas Linsen in deine Ernährung einbaust, stärkst du damit unter anderem dein Selbstvertrauen, deine Konzentration und deinen Muskelaufbau.


Anna Hirsiger

Bei Anna steht deine Gesundheit im Zentrum. Als Ernährungscoach und Homöopathin unterstützt sie dich dabei, deine Gesundheit zu verbessern. Natürlich - ganzheitlich.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: